IBC Frensel GmbH

Ladungssicherung

FIRMENKURSE VOR ORT BEIM KUNDEN / Schweiz / Europaweit! Mit 30 Teilmodulen insbesondere auf Firmenkurse spezialisiert.

Gurte

Bitte beachten Sie, dass die Ausbildung und die regelmäßige Fortbildungen sowie Jährliche Pflichtunterweisung der Mitarbeiter von Ihrer gesetzlichen Unfallversicherung vorgeschrieben ist.

Durch die Ausbildung sowie Fortbildungen können Unfälle minimiert werden, Arbeitsvorgänge optimiert und Risiken vermieden werden.  

Bitte teilen Sie uns unbedingt 1 Monat vorher mit vor Seminarbeginn ob Sie teilnehmen werden?

Die Seminarplätze sind sehr begrenzt und gefragt!

Die Ladungssicherung spielt dabei eine elementare Rolle. Und die hierfür  verantwortlichen Personen, z.B. Kraftfahrer, Be- und Entlader oder Versandmitarbeiter benötigen fundiertes Wissen zur Ladungssicherung.

Die Themen passen wir den Bedürfnissen der Kunden an und erarbeiten dadurch laufend neue Kursmodule.

Dank diesen massgeschneiderten Kursen und ihren erfahrenen Kursleitern führen wir über 150 Firmenkurse in der ganzen Schweiz – vom Bodensee bis zum Genfersee – in Deutsch oder Französisch durch.

  • Der kostenbewusste Fahrer
  • Korrektes Verhalten bei Brand
  • Der Chauffeur als Nothelfer
  • ARV, Digitaler Fahrtschreiber richtig bedienen Unfällen vorbeugen
  • Ladungssicherungen
  • Gemeinsam stark dank Teamarbeit
  • Neue Verkehrsregeln
  • Selbsthilfe bei Pannen

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre.

Tag für Tag muss die anvertraute Ladung mit den immer gleichen Handgriffen gesichert werden. Durch Routinen können sich Flüchtigkeitsfehler einschleichen. Mit einer jährlichen Unterweisung frischen Sie Wissen auf und erfahren Neues nach EU.

  • Definition „Ladungssicherung“
  • Rechtliche und physikalische Grundlagen der Ladungssicherung nach DGUV Vorschrift 1, § 22 StVO, sowie der VDI Richtlinie 2700
  • LASI = Ladungssicherung auf Fahrzeugen DGUV Information 214-003
  • Physik der Ladungssicherung
  • Arten der Ladenssicherung
  •  Berechnungen
  • Fahrzeugaufbauten
  • Zurrmittel, Zurrpunkte
  • Lastenverteilungsplan
  • Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Theoretische und praktische Prüfung der Seminarinhalte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Physik der Ladungssicherung
  • Arten der Ladungssicherung
  • Fahrzeugaufbauten
  • Hilfsmittel zur Ladungssicherung
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen